Crowdfunding in Wolfsburg

Helfen

Das Crowdfunding hat sich inzwischen zur Finanzierung von Projekten, Neuentwicklungen, Start-Ups und vielem mehr etabliert. Durch die Ansprache einer möglichst großen Zahl an Menschen, der crowd, werden Gelder für diese Projekte generiert (-funding). Somit kann jeder auch mit einer kleinen Summe dazu beitragen, das etwas gefördert und unterstützt wird. Crowdfunding-Projekte werden normalerweise über das Internet organisiert, da hierüber eine große Zahl an Menschen sogar weltweit erreicht werden kann. Bei den verschiedenen Crowdfunding-Plattformen muss eine Mindestsumme mit Laufzeit definiert werden. Erreicht man diese Summe nicht, wird das Geld nicht für das Projekt ausgezahlt und die Spender erhalten ihr Geld zurück. Kennst du weitere Wolfsburger? Erzähl es uns auf Twitter oder Facebook.

Sven Knipphals vom VfL Wolfsburg

Ein Beispiel für Crowdfunding in Wolfsburg ist das Crowdfunding-Projekt von Leichtathlet Sven Knipphals vom VfL Wolfsburg. Er möchte sich damit professionellere Trainingsbedingungen bis zu den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro schaffen. Da hierbei jeder Euro zählt, hat er sich bewusst gegen die üblichen Plattformen entschieden und eine eigene Seite erstellt.
Die Website von Sven Knipphals Crowdfunding findet du hier:

Crowdfunding Sven Knipphals