Am Samstag, 30. April 2016, feiern die Soundagenten zehnjähriges Jubiläum ihrer Partyreihe „SpringSounds“. Beim Tanz in den Mai legen wie immer regionale Künstler auf und geben dir die richtigen elektronischen Beats, um die Tanzfläche zu füllen. Seit einem Jahrzehnt stehen die Soundagenten Stefan Dobroschke und Nico Rein für elektronische Partys mit tollen Lichtshows. Wir verlosen zwei Tickets für die Party am 30. April 2016, die um 22:00 Uhr startet. Schick uns eine E-Mail an wolfsburg@flow-wolf.de und verrate uns wer die Party organisiert. Wenn du zu spät an dem Gewinnspiel teilnimmst, kannst du auch Karten im Vorverkauf erwerben (Hallenbad Konzertkasse, Haarmanufaktur).

Tanz in den Mai im Hallenbad Wolfsburg

Soundagenten Partyreihe Springsound feiert 10. Jubiläum
Hoffentlich ist das kein Schnee, der von der Decke kommt. Foto: Soundagenten

Eine gute Location sollte man nicht wechseln. Deswegen findet die SpringSounds erneut im Hallenbad am Schachtweg statt. Die SpringSounds ist für die Nachtschwärmer eine feste Bank im alljährlichen Partykalender, verzaubert sie mit Festivalcharakter, einem satten LineUp und frühlingshafter Atmosphäre. Das Tanzbecken im Hallenbad wird dieses Jahr durch eine bunte Lichtinszenierung in Zusammenarbeit mit der Firma Beli ausgestattet. Die Möglichkeit, im Foyer zu entspannen sowie auf dem geöffneten Innenhof zu rauchen, charakterisiert das Hallenbad. Die ersten 500 Gäste erhalten dieses Jahr das Jubiläums-Stoffarmband.

Die Hymne zur SpringSounds 2016 „Ain´t Nobody – Lee & Sun“ ist seit dem 22.04.2016 zusammen mit dem neuen Album „Pure – Lee & Sun“ direkt im Soundagenten-Onlineshop und allen bekannten Plattformen erhältlich. Die LineUp wird den Partygästen wie immer richtig einheizen. Gebucht sind: Adrian Bonacker, Dave Gusten, Delf Michael, Jay Sun, Jonas Wiemann, Marco Supernak, Norman Pohlmann, odezza lee, Lee & Sun, Roger Prinz sowie Sascha Wallus. Da sollte für jeden Geschmack etwas dabei sein.

Drei Fragen an die Soundagenten und den SpringSounds

Soundagenten Partyreihe Springsound feiert 10. Jubiläum
Wenn es gut läuft, gehen die Soundagenten auch auf die Tanzfläche, um sich auszutoben. Foto: Soundagenten

Natürlich wollen wir mehr erfahren über die Macher der SpringSounds. Die Soundagenten Geschäftsführer Stefan Dobroschke und Nico Rein standen uns deshalb Rede und Antwort.

Was verbindest Du mit der SpringSounds?

Stefan:
Auch wenn es heute schwer gefallen ist daran zu glauben, aber es ist Frühling und eigentlich genieße ich die ersten Sonnenstrahlen und nehme wieder am Leben vor der Tür teil. Zudem freue ich mich mit Nico und dem Team wieder eine schöne Veranstaltung auf die Beine zu stellen.

Was war euer schönster Moment bei der Veranstaltung?

Stefan:
Das ist schwer zu sagen. Natürlich ist in zehn Jahren SpringSounds viel passiert. Man könnte sagen, dass die jährliche Wiederholung der schönste Moment ist. Jedes Jahr gibt es schöne Momente. Wenn ich während der Veranstaltung rumgehe und in strahlende Gesichter sehe, freue ich mich einfach. Das Highlight ist dann, wenn ich selbst auf der Tanzfläche feiern kann, denn dann läuft die Veranstaltung rund.

Welcher Augenblick ist der Erste, der dir in Erinnerung kommt, wenn du an die SpringSounds denkst?

Stefan:
Als wir den Innenhof mit allen Pflanzen während der laufenden Veranstaltung räumen mussten und ich Nico dazu extra aus der Dusche holen musste. (lacht)

Gibt es ein immer wiederkehrendes Ereignis?

Stefan:
Ja, dass ich der Titelverteidiger der Nerv-Karte bin.

Nico:
Dass Chuck Norris auf der Gästeliste steht – und noch immer nicht da war.

Was hat es mit der „Nerv-Karte“ auf sich?

Stefan:
Die Nerv-Karte ist eine Karte, die aufgrund vieler unterschiedlicher Meinungen zwischen Nico und mir vor langer Zeit mal ins Leben gerufen wurde. Sie gibt dem, der sie hat, das Recht ohne Rücksicht auf Verluste zu nerven und damit auch alles bemängeln zu können. Erst wenn ein anderer mehr „abnervt“ erhält er die Karte umgehängt und darf das Spiel fortsetzen. Nicht nur ein sehr lustiges, sondern auch nützliches Werkzeug.

Wie geht es mit SpringSounds weiter?

Stefan:
Das weiß ich noch nicht. Wir machen erst einmal die zehnjährige Party und dann sehen wir weiter.

Hinterlassen Sie eine Antwort

1 × 1 =