Ausstellung Transformation von Graffiti Künstler Sebastian Rise im Kunstverein creARTE Wolfsburg

Ausstellung „Transformation“ im creARTE

Ausflugsziele

Mit „Transformation“ von Sebastian Rise zeigt der Kunstverein creARTE eine Ausstellung, die sich mit dem aktuellen Wandel in der Gesellschaft beschäftigt und Themen wie Geschwindigkeit, Digitalisierung oder Bilderflut darstellt. Die Ausstellung öffnet am 22. April 2016 um 18:30 Uhr mit einer Vernissage im Kunstverein creARTE und dauert bis zum 28. Mai 2016.

Ausstellung des Graffiti Künstlers Sebastian Rise

Unsere Zeiten sind geprägt von hoher Geschwindigkeit, Digitalisierung, Bilderfluten und Vernetzung. Bisher geltende Moralvorstellungen geraten in Erklärungsnot, die Grenzen zwischen Gut und Böse verschmelzen, sodass eine klare
Bewertung der Dinge erschwert wird. Unsere Gesellschaft befindet sich in einem Zustand der Transformation, der Veränderung und genau darauf will Sebastian Rise in seiner neuen Ausstellung aufmerksam machen. Die Arbeiten sind eine abstrakte Auseinandersetzung mit Gefühlen und Gedanken sowie mit dem Übernatürlichen, dem Supranaturalismus, das unserer Welt umhüllt.
Sebastian Rises Werke sprechen von der Menschlichkeit und von den Entwicklungen, die wir als Individuen und in unserer modernen Gesellschaft durchleben. Dabei beginnt der Transformationsprozess schon in der Anfertigung der Werke selbst: Zu
Beginn sind es nur Fotos oder Zeichnungen, die der Künstler in mehreren Schritten zerstückelt und damit verfremdet, bevor sie neu zusammengestellt werden. Sebastian Rise, dessen Schwerpunkt im Graffiti liegt, bleibt sich auch in dieser Ausstellung treu, indem er den Transformationsgedanken mit starker Farbästhetik sowie Sprühoptik verbindet.

Ausstellung im creARTE Wolfsburg

Die Ausstellung „Transformation“ von Sebastian Rise läuft bis zum 28. Mai 2016. Die Vereins-Galerie ZWISCHENRAUM im Schachtweg 5 ist jeweils am Dienstag, Donnerstag und Samstag von 15.00 bis 18.00 Uhr für das Publikum geöffnet. Weitere Informationen zur Ausstellung hier.