VfL Wolfsburg Fans im Olympiastadion Berlin

Mittendrin im Stadion und am Rathaus Wolfsburg

Ausflugsziele

Es war wohl das emotionalste Wochenende seit dem Gewinn der Meisterschaft im Jahr 2009. Die beeindruckende Kulisse im Olympiastadion Berlin, die Menschenmassen am Rathaus und die Leistung des VfL Wolfsburg machten den unvergessbaren DFB-Pokalsieg perfekt. Wir gratulieren dem VfL Wolfsburg zum verdienten DFB-Pokalsieg in der Saison 2014/2015. Beim 3:1 Sieg über den BVB Dortmund gab es keine zwei Meinungen.

Zahlreiche VfL Wolfsburg Fans im Olympiastadion Berlin

VfL Wolfsburg Fans im Olympiastadion Berlin mittendrin FLOW WOLFWir selbst standen im Unterrang der Ostkurve mittendrin bei den grün-weißen Fans aus Wolfsburg. Man muss ehrlicherweise sagen, dass die meisten Fans wirklich gefühlt aus Wolfsburg, Helmstedt, Gifhorn und auch aus Braunschweig kamen, denn man sah viele bekannte Gesichter bei der Anreise und im Fanblock. Auf der Dortmunder Seite kamen die Fans sicherlich aus der ganzen Republik, so wie wir auf der Hinfahrt selbst erleben konnten, als uns ein Mercedes mit Stuttgarter Kennzeichen und BVB Schal in der Hutablage überholte. Im Vorfeld war über die fehlenden Fans beim VfL Wolfsburg in der Presse gelästert worden. Die gut gefüllte Ostkurve mit Ausstrahlungen Richtung Mittellinie auf beiden Seiten zeigte jedoch eine große Begeisterung für die Wölfe aus Wolfsburg. Die Fangesänge waren zudem nicht nur laut, sondern beeindruckend selbst für die Zuschauer aus der Region, die eher Sympathien für schwarz-gelb hatten.

Sportlicher Erfolg für den VfL Wolfsburg

VfL Wolfsburg feiert den DFB-Pokalsieg mit den FansWährend im Vorfeld der Partie die Dortmunder Fans sehr siegessicher waren und auch die Aufstellung durchaus Berechtigung gab für den Titelgewinn der Borussen, mussten die schwarz-gelben Fans nach dem Spiel einsehen, dass es ein verdienter Sieg der Wölfe war. Während des Spiels, saßen/standen wir neben einem BVB-Fan aus der Region. Nachdem sich der erste Schock der 1. Halbzeit gelegt hatte, kamen durchaus positive Töne zur Leistung des VfL. So auch nach dem Spiel als wir beim Gang zum S-Bahnhof mit einigen Borussen-Fans ins Gespräch kamen. Grund für die Niederlage sahen die Fans dabei in der überragenden Leistung von Diego Benaglio, der sicherlich fehlerfrei spielte, dennoch war für uns Vierinha „Man of the match“. Siehst du das auch so? Gerne kannst du hier oder auf Facebook deinen Spieler des Tages nennen. Was der Portugiese als Rechtsverteidiger leistete war sportlich grandios und kämpferisch ein Augenschmaus. Dank der dennoch insgesamt geschlossenen Mannschaftsleistung und dem Willen das 0:1 umzudrehen, konnte der VfL die Borussen spielerisch bezwingen.

Rathaus Wolfsburg in grün-weiß

Rathaus Wolfsburg feiert den VfL WolfsburgEgal, ob Samstag abend oder am Sonntag nachmittag. Die Innenstadt rund um das Rathaus war prall gefüllt mit VfL Wolfsburg Fans, die ihre Lieblinge feierten. Die ausgelassene Stimmung am Samstag war nach dem kurzen Schock zum 0:1 nicht mehr zu stoppen und setzte sich am Sonntag fort. Der Autokorso vom Bahnhof brauchte ganze 2 Stunden, um über die Friedrich-Ebert-Straße schließlich am Rathaus anzukommen. Dort wartete ein Bühnenaufbau, den der eingefleischte Fan noch von der Meisterfeier kannte und sich gerne daran erinnerte. Jedem der fast 40.000 Besucher war klar, dass mit dem Gespann Allofs/Hecking eine neue Ära eingeleitet werden kann, die auch in der nächsten Saison mit einem Titel gekrönt werden könnte. Die Stimmung auf der Bühne, bei Fans, Verantwortlichen und Spielern war grandios und zeigte ganz Deutschland, dass Wolfsburg feiern kann und tolle Fans hat. Nach diesem Wochenende sicherlich auch ein paar (bundesweite) Fans mehr.

Auf Facebook haben wir ein Video eingestellt und die Stimmung der Fans eingefangen.