Die Seenotretter

Die Seenotretter

Blog, Helfen, Julia Lübcke

Über 90% des weltweiten Warenaustausches erfolgt auf dem Seeweg. So kommt es häufig dazu, dass Menschen zu Schiffbrüchigen werden. Ursachen für Seenot können sich aber auch bei der „kleinen“ Berufsschifffahrt wie Fischkutter, Fähren oder Ausflugsschiffe ereignen. Dazu kommen Segler und andere Freizeitskipper. Doch wer kümmert sich um die in Seenot Geratenen?

Wer sind „Die Seenotretter“?

Im Jahr 2017 brach die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger – kurz „Die Seenotretter“ – zu über 2.050 Einsätzen auf. Die Seenotretter zählen zu den modernsten Seenotrettungsdiensten der Welt und werden ausschließlich durch Spenden und freiwillige Zuwendungen finanziert. Mehr als 800 ehrenamtliche Mitarbeiter auf See und über 550 an Land sind rund um die Uhr und bei jedem Wetter auf Nord- und Ostsee einsatzbereit. Hierfür stehen der Flotte 60 Seenotkreuzer und Seenotrettungsboote zur Verfügung.

Die Vision

Die Seenotretter / Foto: Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS)

Die Seenotretter / Foto: Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS)

Die Organisation funktioniert seit rund 150 Jahren und hat ihren Hauptsitz in Bremen. Zudem sind die Seenotretter Mitglied der International Maritime Rescue Federation (IMRF), einem Zusammenschluss nahezu aller Seenot- und Wasserrettungsorganisationen der Welt, und arbeiten so grenzübergreifend mit den Seenotrettern der Nachbarstaaten zusammen. Vor allem in Bezug auf zunehmende klima- und verkehrsbedingte Herausforderungen auf See ist es sehr hilfreich, Erfahrungen, Innovationen und Ideen mit anderen Seenotrettungsdiensten zu teilen. Durch die Vision: „Wir bewahren das Leben aller Menschen, die an den deutschen Küsten von Nord- und Ostsee in Seenot geraten, rund um die Uhr und bei jedem Wetter.“ konnten 2017 480 Schiffbrüchige gerettet werden.

Kontaktpunkte

Um die humanitäre Arbeit auch im Binnenland bekannter zu machen, bieten die Seenotretter in der Region Wolfsburg Vorträge für interessierte Gruppen an und begleiten verschiedene Veranstaltungen mit Informationsständen. Es besteht zudem die Möglichkeit, Vorträge und die Begleitung von Veranstaltungen anzufragen – beispielsweise für kleine und großen Gruppen sowie Vereine oder Gesellschaften.

Kommende Termine in und um Wolfsburg:

  • 08.03.2018 – Vortrag an der Volkshochschule Wolfsburg („Die Seenotretter – Saisonstart 2018“)
  • 09. – 11.03.2018 – Informationsstand und verschiedenen Vorträge auf der „Magdeboot“ in Magdeburg
  • 16. – 18.03.2018 – Informationsstände und verschiedenen Vorträge auf der „Elm-Lappwald-Messe“ in Helmstedt

Weitere Veranstaltungen der Seenotretter allgemein findest du hier.

Ansprechpartner

Jens Lösche
E-Mail: jens.loesche@gmx.de
Telefonnummer: 0174 1865980