Illustration von Nicole Maass

Drachenhaus – Ein Buch voller Mut, Tapferkeit & Freundschaft

Kommentare 0
Blog, Julia Lübcke, Künstlerisches Wolfsburg

Ich bin stark und ich bin mutig! Dies ist ein Leitsatz, den man als Elternteil seinen Kindern mit auf den Weg geben kann. Aber was genau bedeutet es, mutig und stark zu sein, wenn große Veränderungen ein Kind erwarten. Es ist nicht frei von Angst, wenn es vom Kindergarten in die Grundschule wechselt. Die neue Umgebung, die vielen anderen Kinder, die fremden Erwachsenen und die neuen Eindrücke, die auf das Kind niederprasseln, bringen schlaflose Nächte und dunkle Träume. Die Angst im Kopf der Kinder ist viel größer, als es die Realität je sein kann. Als Elternteil ist man teilweise ratlos und hilflos. Die Wolfsburger Autorin Nicole Maass hat diese Phase selbst erlebt und überlegt, was sie tun kann, um die meist übermächtige Angst zu mildern und anderen Eltern eine Hilfestellung an die Hand zu geben. Entstanden ist ein fantasievolles Vorlesebuch ab 5 Jahren mit mehreren Geschichten, die die Themen Angst, Tapferkeit und Mut behandeln und von Freundschaft und Veränderung erzählen. Lebendig wird das Buch durch die vielen fröhlich-bunten Bilder, die zum Träumen einladen. Die Autorin hat die Geschichten selbst illustriert und mit liebevollen Details versehen.

Das Kinderbuch „Drachenhaus – Der Drache liest“

Das Buchcover zu "Drachenhaus - Der Drache liest" hat Nicole Maass selbst illustriert / Foto: Nicole Maass

Das Buchcover zu „Drachenhaus – Der Drache liest“ hat Nicole Maass selbst illustriert / Foto: Nicole Maass

Es ist Vorlesezeit. Der freundliche und hilfsbereite kleine Drache Flox zeigt dem Regenbogen das Hexenhaus, in dem der alte Vorlesedrache wohnt. Gemeinsam mit den Waldtieren lauschen sie den fantasievollen Geschichten des alten Drachen Leguan Silberrücken. Die Vorlesegeschichten über Mut, Tapferkeit, Freundschaft und Veränderung sollen Jungs und Mädchen im Übergang zwischen Kindergarten und Grundschule die Angst vor dem Unbekannten nehmen.

Ein paar Leseproben

Auszug aus: Das Ei das niemand wollte

Da rannte das Kind schneller als je zuvor, dem fliegenden Pfauenvogel hinterher. Am Rand des Zauberwaldes, zwischen hohen Linden, stand ein blaues, windschiefes Häuschen. Es schien nur auf sie zu warten. Das Kind winkte dem Pfauenvogel zum Abschied und wandte sich dem Eingang zu. Mit pochendem Herzen hämmerte das Kind an die Holztür. Quietschend öffnete sich die Tür. Eine kleine Hexe trat heraus. „Wer ist hier so ungestüm und stört mich?“ Das Menschenkind nahm seinen ganzen Mut zusammen. Es hielt der Hexe das Ei vor die Nase. „Was meinst du, wem gehört wohl dieses Ei?“

Auszug aus: Das Trompetenschweinchen 

Das Trompetenschweinchen bemerkte den bösen Prinzen sofort. Mit seiner langen Nase konnte es die Gefahr schon von Weitem riechen. Schnell schlug es Alarm. Es prustete und hustete, so laut wie niemals zuvor in seinem Leben. Es stieß ein angsteinflößendes, herzzerreißendes Trompeten aus, um die Einhörner zu warnen. Ganz erschrocken von dem ohrenbetäubenden Lärm, liefen sie geschwind zusammen und galoppierten zum Wolkenschloss.

Auszug aus: Ella, die Waldfee

Sie stupste den schlafenden Drachen vorsichtig an und weckte ihn behutsam auf. Verschlafen öffnete der Drache ein Auge und lugte unter seinem Flügel hervor. Überrascht über den Anblick dieser kleinen, flattrigen Gestalt, beäugte er die kleine Fee neugierig. Beschämt trippelte sie von einem Bein auf das andere. „Hallo, ich bin Ella. Möchtest du vielleicht zu mir hereinkommen? Ich war sehr unfreundlich und außerordentlich unhöflich zu dir. Ich hätte dir eine warme Zuflucht gewähren sollen. Bitte verzeih mir!“

Über die Autorin

Nicole Maass liest / Foto: Nicole Maass

Bei Lesungen beigeistert Nicole Maass kleine und große Zuhörer / Foto: Nicole Maass

Nicole Maass ist gebürtige Wolfsburgerin. Nach dem Abitur auf dem Fachgymnasium Elektrotechnik, absolvierte sie eine Ausbildung zur Kommunikationselektronikerin. Berufsbegleitend besuchte die Autorin in der Abendschule die Technikerschule Fachrichtung Informations- und Kommunikationselektronik. Seit 1993 arbeitet sie in der Automobilbranche und ist derzeit in der Nutzfahrzeug-Aggregate-Entwicklung tätig. Sie ist verheiratet, Mutter von zwei Kindern und nutzt jede freie Minute zum kreativen Ausgleich. Seit 11 Jahren schreibt die Autorin Liebesgedichte, Aphorismen, Geschichten und Märchen, sowie Texte über das Suchen und Finden der Berufung. Ihr Lyrikband „Schmetterlingsleuchten“ ist im September 2018 über einen Print-on-Demand-Anbieter veröffentlicht worden.

Drachenmut erobert die Spielemesse in Dresden und die BuchBerlin

Drachenhaus meets Schimmerie / Foto: Nicole Maass

Drachenhaus meets Schimmerie Harztropf / Foto: Nicole Maass

Mitten im Messetrubel trifft der Vorlesedrache Flox auf die kleine Fee Schimmerie Harztropf aus dem Hasselbachtal. Gemeinsam starten sie zu einem Rundflug über die Köpfe der Besucher und düsen durch die Messehallen… oder zwei Wolfsburger Kinderbuchautorinnen erobern die 5. Buchmesse in Berlin. Die Rede ist natürlich von Nicole Maass und Nicole Schaa, die ebenfalls Kinderbuchautorin aus Wolfsburg ist und deren 2. Band zu Schimmerie Harztropf ebenfalls neu erschienen ist. Gemeinsam haben die beiden die Wolfsburger Kinderbuchliteratur in Berlin würdig vertreten.

Infobox

Am 08. und 09.12.2018 ist Nicole Maass mit zwei weiteren Wolfsburger Kinderbuchautorinnen und einem Bücherstand auf dem Adventsmarkt im Schloss Wolfsburg vertreten. Sie signiert die Kinderbücher auf Wunsch mit einer großen Portion Drachenmut.

Schreibe einen Kommentar