Vor der City Galerie wird zum Abschluss geshootet / Foto: Enrico Elia

Enrico Elia: Privat und ohne Filter

Kommentare 0
Blog, Viktoria Bethmann

Unter den Wolfsburgern hat er schon einen gewissen Bekanntheitsgrad erlangt. Im Internet ist er auf Instagram präsent, wenn er auf seinem Account etwas mehr aus seinem Kleiderschrank zeigt. Wir sprechen hier natürlich von unserem Modeblogger Enrico Elia. Für ein Sendungsformat wurde er nun von einem Kamerateam begleitet, wobei man als Zuschauer spannende Einblicke in Enricos modischen Alltag bekommt.

Sympathisch, witzig, Enrico

Der Modeblogger in seinem Element / Foto: Enrico Elia

Der Modeblogger in seinem Element. / Foto: Enrico Elia

Der gebürtige Wolfsburger ist nicht nur ständig auf der Suche nach den neusten Trends, sondern hat er seine Leidenschaft auch zum Beruf gemacht. Enrico ist durch und durch fashion addicted und behält seine Leidenschaft nicht für sich. Auf Instagram ist der Influencer schon seit einigen Jahren unterwegs und lässt seine Abonnenten an seinem Alltag teilhaben. Dabei geht es selbstverständlich vor allem um eines: Fashion. Besonders in seinen Stories bekommen seine Fans Einblicke in sein Leben und eine Mischung aus Unterhaltung, Spaß und Lifestyle geboten. Auch im FLOW WOLF ist er mit seinem Modeblog vertreten und zeigt wie Mode ganz einfach funktionieren kann. Doch ist seine Faszination für die neusten Styles nicht seine einzige Leidenschaft. Schon seit seiner Kindheit träumt Enrico davon im Fernsehen und in der Öffentlichkeit zu stehen. Diesem Traum kann er nun einen Schritt näherkommen, denn für die RTL Doku-Reihe „Ohne Filter – So sieht mein Leben aus“ wurde er in den letzten Tagen von einem Kamerateam begleitet. Der Titel hätte auch gar nicht passender sein können, denn obwohl Instagram ohne die verschiedensten Filter mittlerweile unmöglich erscheint, ist ihm besonders eines wichtig: Authentizität. Er verstellt sich im Internet nicht und zeigt sich seinen Fans genauso wie er ist. Sympathisch, ehrlich und modebegeistert. Durch die Ausstrahlung der Sendung kann er dann vielleicht noch mehr Modebegeisterte erreichen und an den einen oder anderen stylischen Auftrag kommen.

Authentische Einblicke

Zwischendurch gibt es immer wieder Zeit für ein Selfie / Foto: Enrico Elia

Zwischendurch gibt es immer wieder Zeit für ein Selfie. / Foto: Enrico Elia

Bei dem Format „Ohne Filter – So sieht mein Leben aus“ wird für jede Folge eine neue Stadt besucht – sei es die Metropole Berlin oder eine Kleinstadt im Norden. Für die in Kürze erscheinende Folge zog es das Kamerateam diesmal nach Wolfsburg. Das Konzept der Doku-Reihe basiert darauf, drei unterschiedliche Persönlichkeiten zu besuchen und zu begleiten. Neben Enrico Elia ist auch die Gastronomin Cinzia Rizzo und der Tätowierer Oliver Fiedler mit dabei. Alle drei sind in Wolfsburg zu Hause und geben den Zuschauern private Einblicke in ihr Leben. Am Ende lernen sich die Wolfsburger dann auch persönlich kennen. Vor laufender Kamera begegnen sie sich zum ersten Mal und sprechen über ihr Leben. Dabei haben sie auch genügend Raum, um mögliche bestehende Vorurteile aufzuklären. Auf Enrico ist die Sendung über den Instagram-Account des jungen Wolfsburgers aufmerksam geworden. Seine Zusage für die Teilnahme an der Dokumentation kam zwar nicht sofort, ließ allerdings auch nicht allzu lange auf sich warten. Denn hier hat er im Fernsehen die Chance seine modische Leidenschaft und seine sympathische Art zu zeigen. Enrico findet, dass hierbei neben Vielfalt auch ganz viel Persönlichkeit gefragt ist. An zwei Tagen wurde Enrico dokumentarisch begleitet und lässt die Zuschauer besonders an seinem modischen Gespür teilhaben. Im Superleggera wurde als Erstes gedreht, danach ging es direkt zu Enrico nach Hause und später für ein Shooting in die City-Galerie. Am Ende des Drehtages stand das gemeinsame Treffen der Teilnehmer an.

Unterwegs in stylischer Mission

Wer die Wahl hat, hat die Qual / Foto: Enrico Elia

Wer die Wahl hat, hat die Qual. / Foto: Enrico Elia

Natürlich wird in der Sendung nicht nur über das persönliche Leben der drei in Wolfsburg gesprochen. Jeder von ihnen bekommt eine ganz individuelle Aufgabe, die es während des Drehs zu meistern gilt. Für den Fashionista Enrico wird es – wie könnte es auch anders sein – ein modisches Abenteuer. Begleitet wird er dabei von seinem Fotografen Sako und auch Christian Baars, Shopmanager von Jack&Jones in der City-Galerie, ist mit dabei. Wie sich Enrico bei seiner Aufgabe schlägt werden wir dann bei der Ausstrahlung zu sehen bekommen.
Nach der Sendung lassen sich vermutlich auch gewisse Parallelen zu einer bekannten TV-Persönlichkeit erkennen, denn auch Daniela Katzenberger hat sich 2010 einer ganz ähnlichen Herausforderung gestellt. Gemeinsamkeiten zwischen den beiden gibt es allemal: sie sind extrem authentisch, lieben das Fernsehen und haben eine Vorliebe für Mode. Wer also etwas mehr über Enrico und sein Leben hier in Wolfsburg erfahren möchte, der sollte am besten in der Nacht vom 11.11.2019 auf den 12.11.2019 bei RTL einschalten, wenn es um 1.15 Uhr heißt: Ohne Filter – So sieht mein Leben aus. Online wird die Folge selbstverständlich auch später noch zu sehen sein. 

Schreibe einen Kommentar