Tabaluga in der Autostadt / Foto: FLOW WOLF

Tabaluga in der Autostadt

Kommentare 0
Blog, Viktoria Bethmann

Tabaluga. Ein Name, der nicht nur kleinen Kindern einen ganz bestimmten Charakter vor Augen führt. Der kleine grüne Drache konnte mit seinen Abenteuern bereits vier Generationen begleiten und zu einem Teil der eigenen Kindheit werden. Die 1983 erdachte Märchenfigur gibt es mittlerweile auch nicht mehr ausschließlich auf (Kinder-) Buchseiten zu erleben. Unter anderem hat sich Tabaluga auch als Zeichentrickserie, Film oder Rockmusical etabliert. Stets an seiner Seite findet man auch einen seiner Schöpfer: Peter Maffay. Die beiden haben der Autostadt in Wolfsburg im November einen ganz besonderen Besuch abgestattet. Hier können wir ab dem 29.11.2019 eine Weltprämiere von Tabalugas Abenteuer bestaunen, wenn er die Eislandschaft in der Autostadt erobert. 

Ein kleiner grüner Drache

Peter Maffay, Tabaluga, Claudius Colsmann und Roland Kalweit / Foto: FLOW WOLF

Peter Maffay, Tabaluga, Claudius Colsmann und Roland Kalweit / Foto: FLOW WOLF

Tabaluga und Peter Maffay sind schon vor der Eis-Prämiere nach Wolfsburg gekommen. Gemeinsam mit Claudius Colsman, Geschäftsführer der Autostadt, und Roland Kalweit, künstlerischer Leiter der Inszenierung, haben sie etwas mehr über die neue Show erzählt. Die Zusammenarbeit zwischen der Autostadt und Peter Maffay besteht auch nicht erst seit der diesjährigen Eis-Prämiere. Beide verbindet eine lange Partnerschaft, die bis in das Jahr 2005 zurückreicht. Vor der noch entstehenden Kulisse der Eislandschaft schweift der Blick automatisch über das Gelände der Autostadt. Eines wird dabei schnell ersichtlich: Die Landschaft ist wie geschaffen für Tabaluga. Fast könnte man meinen, dass wir in den hügeligen – momentan noch grünen – Ländereien von Grünland stehen. Mit dem kommenden Schnee wird sich Grünland dann in die schneebedeckte Landschaft von Eisland verwandeln. Claudius Colsman spricht aus, was vermutlich jeder denkt: „Es ist der perfekte Ort für Tabaluga. Und hier kann er sich direkt wie zu Hause fühlen.“ Das Winterevent wird vom 29.11.2019 bis zum 05.01.2020 in der Autostadt zu bestaunen sein. Dabei werden fünf unterschiedliche Shows von Tabalugas Abenteuern im wöchentlichen Wechsel erzählen. Zweimal täglich – um 17 und um 19 Uhr – können sich die kleinen und großen Drachenfreunde auf eine 30-minütige Eisumsetzung der bekannten Geschichten freuen. Produziert wurden die Stücke – wie könnte es auch anders sein – von Peter Maffay und den Tabaluga Enterprises. Zur gleichen Zeit mit Tabaluga wird auch die Autostadt vom winterlichen Zauber umhüllt, wenn sie sich in die „Winter Wunder Stadt“ verwandelt.

Ein alter neuer Freund

Tabaluga präsentiert sich erstmals in seinem Eisgewand / Foto: FLOW WOLF

Tabaluga präsentiert sich erstmals in seinem Eisgewand / Foto: FLOW WOLF

Auf insgesamt 6.000 Quadratmetern Eisfläche werden 20 internationale Eiskunstläufer Tabalugas Geschichten, die teilweise schon aus den gleichnamigen Rockmusicals bekannt sind, auf das Eis bringen. Die Eiskunstlauf-Show wird für alle Beteiligten eine völlig neue Erfahrung sein, denn so gab es Tabaluga bisher noch nicht zu sehen. Auf der Eisbühne wird es keine gesprochenen Texte, wie man es beispielsweise aus dem Musical kennt, zu hören geben. Dafür werden alle Dialoge und Emotionen tänzerisch von den Eiskunstläufern umgesetzt und dargestellt. Der kleine grüne Drachen wird dadurch in einer anderen Intensität erfahrbar.
Die Proben für die Weltprämiere laufen bereits auf Hochtouren. Roland Kalweit berichtet, dass „seit Ende Oktober intensiv in der Eishalle in Bad Sachsa geprobt wird.“ Neben der Choreografie bekommen hier auch die Kostüme den letzten Schliff. So wird Tabaluga ein neues Erscheinungsbild haben. Die Eisfigur unterscheidet sich von der gewohnten Buchfigur. Der kleine Drache sieht etwas anders aus, vermittelt trotzdem das vertraute Bild von Tabaluga. Eine weitere Besonderheit während der Aufführungen: Tabaluga wird tatsächlich Feuer spucken können. Die Shows bieten die einmalige Möglichkeit sich an seine eigene Kindheit zu erinnern und Tabaluga gleichzeitig von einer ganz neuen Seite kennenzulernen.

Tabalugas Eiszauber

Bald steht der kleine grüne Drache nicht mehr alleine auf der großen Eisbühne / Foto: FLOW WOLF

Bald steht der kleine grüne Drache nicht mehr alleine auf der großen Eisbühne / Foto: FLOW WOLF

Die Geschichten von Tabaluga sind wohl größtenteils bekannt und müssen nicht noch groß erläutert werden. Der kleine grüne Drache erlebt jede Menge Abenteuer und lernt dabei wichtige Lektionen für sein Drachenleben. Auch die kleinen und großen Zuschauer können von Tabaluga und seinen Freunden noch einiges lernen. Denn selbstverständlich wird Tabaluga nicht alleine auf der Eisbühne stehen. Neben der Bienenkönigin und dem Eisbären bringt er unter anderem den Pinguin und die Schneeflocke mit. Doch werden wir auch seine Eisheiligkeit höchstpersönlich kennenlernen? Ob der Schneemann Arktos mit dabei sein wird, bleibt wohl spannend bis zum Schluss.
Die Eröffnung findet am 29.11. mit „Tabaluga oder die Reise zur Vernunft“ statt. Als Highlight wird Peter Maffay selbst bei der Prämiere sein und zusehen wie sich Tabaluga auf die Suche nach der Vernunft macht. Während dieser Reise begleiten Tabaluga natürlich der eine oder andere Grünländer. Nach „Tabaluga & Lilli“ warten in „Tabaluga und das versteckte Glück“ eine ganze Reihe an Überraschungen auf den kleinen Drachen. Wenn er seinen siebten Drachengeburtstag feiert – was umgerechnet 700 Menschenjahren entspricht – lernt er mehr über das eigene und das Teilen von Glück. In „Tabaluga und die Zeichen der Zeit“ erfährt er mehr über die stets voranschreitende Zeit. In der fünften und letzten Geschichte „Tabaluga – es lebe die Freundschaft“ geht es um die Freundschaft und, dass aus vermeintlichen Feinden Freunde werden können.
Als Besucher kann man schon jetzt gespannt sein und während der wöchentlichen Wechsel der Geschichten auch bleiben. Denn trotz – oder gerade wegen – der Unterschiede zu der bekannten Bühnenshow kommt ein vertrauter und doch neuer Charakter in das Wolfsburger Winterwunderland. Die Winterinszenierung wird auf der Eisfläche von dem Porsche Pavillion zu bewundern sein.

Infobox

Vom 29.11.2019 bis zum 05.01.2020 jeweils um 17 und 19 Uhr.

29.11. – 07.12.2019
Tabaluga oder die Reise zur Vernunft
 
08.12. – 14.12.2019
Tabaluga & Lilli
 
15.12. – 21.12.2019
Tabaluga und das versteckte Glück
 
22.12. – 28.12.2019
Tabaluga und die Zeichen der Zeit
 
29.12.2019 – 05.01.2020
Tabaluga – es lebe die Freundschaft

Schreibe einen Kommentar