kolja-brand

Wenn Hollywood ruft, ist Kolja Brand bereit

Blog, Gut zu wissen

Kolja Brand ist ein junger Komponist aus Wolfsburg, der es nach Hollywood schaffen möchte und auch kann. Aus diesem Grund zog er 2014 nach Berlin und hat bereits mehrmals auf sich aufmerksam gemacht.

Jeder Film braucht Filmmusik

Kolja Brand komponiert Filmmusik

Kolja Brand in der Finalshow vom KIKA, am Piano.

Ein Kinofilm oder eine Fernsehproduktion ohne musikalische Untermalung? Ein Trailer ohne herausragende Musik? Beides undenkbar. Das denkt sich auch Kolja Brand und startet eine Reise, die von Wolfsburg nach Hollywood gehen soll. Derzeit ist der 23-jährige Wolfsburger in Berlin und hat seinen Soundtrack „The Lost Children“ fertiggestellt. Sein Vorbild ist dabei der erfolgreichste Musikproduzent in Hollywood und Oscar-Preisträger Hans Zimmer, der die Filmmusik von König der Löwen, Inception, Gladiator und The Da Vinci Code komponierte. Dass der Weg dahin hart wird, wusste er schon, als er die Schule abbrach und sich in die kreative Welt der Musik stürzte. Angefangen in seinem Kinderzimmer in Reislingen brauchte das Musiktalent mehr Einflüsse von außen und zog 2014 nach Berlin. „In Berlin treffe ich andere Künstler, nehme an tollen Locations meine Musik auf und fühle mich kreativer als zuvor“, erklärt Kolja Brand den Umzug in die Hauptstadt. Dort hat er ein kleines Studio und arbeitete akribisch am Soundtrack, u.a. mit Geigenvirtuose Yury Revich. Auch bei der Finanzierung zukünftiger Projekte zeigt er sich kreativ und nutzt das beliebte Crowdfunding zum stärkeren Abverkauf der CD.

96aace_4cf03c662b1146f59298e179e7e939bf

„Ich treffe tolle Künstler und fühle mich kreativer als je zuvor“.

Infos auf: www.koljabrand.com