Wolfsburger ErlebnisWelten Header

Wolfsburg neu erleben

Kommentare 0
Blog, Viktoria Bethmann

Wolfsburg. Die Stadt, die für ihre Autos und ihre Technik bekannt ist. Doch Wolfsburg kann noch mehr. Mehr als technisches Knowhow bieten und den deutschen Markt mit Autos zu bestücken. Sowohl Kultur, als auch Sport oder Soziales haben hier feste Institutionen, die einen bedeutenden Bestandteil des Stadtbildes ausmachen. Die Wolfsburger Wirtschaft und Marketing GmbH hat sich in diesem Jahr ein Konzept ausgedacht, dass nicht nur dem eingefleischten Wolfsburger die eigene Stadt näherbringt, sondern diese auch von einer ganz anderen – und vielleicht auch neuen – Seite zeigt. Die Wolfsburger werden in diesem Jahr zum ersten Mal zu den Wolfsburger ErlebnisWelten, die vom 26. bis 27.10.2019 stattfinden, eingeladen und können Wolfsburg sehen wie es wirklich ist: facettenreich, vielfältig und vor allem thematisch vielseitig.

Von Wolfsburgern für Wolfsburger

Partner der Wolfsburger Erlebniswelten / Foto: WMG Wolfsburg

Partner der Wolfsburger ErlebnisWelten / Foto: WMG Wolfsburg

Das Aufgebot an unterschiedlichen Akteure und Institutionen, die einen Beitrag zu den ersten Wolfsburger Erlebniswelten leisten, ist groß: 43 Partner bieten über 150 Aktionen im gesamten Wolfsburger Stadtgebiet an. Unter anderem werden Freizeit- und Kultureinrichtungen, Unternehmen oder Vereine mit dabei sein. Diese geben am letzten Oktoberwochenende Führungen oder veranstalten selbst interessante Mitmachaktionen. Dabei bekommen die Besucher nicht nur spannende Einblicke hinter die Kulissen der Unternehmen, sondern werden auch verschiedenste Prozesse genauer betrachten. Das Programm ist dabei genauso vielfältig wie die einzelnen Partner der Veranstaltung selbst und schafft durch die diversen Kategorien reichlich Abwechslung. Egal, ob in den Bereichen Kinder & Familie, Mensch & Gesundheit, Sport & Natur, Kunst & Kultur, Kulinarisch oder Innovationen, Technik & Mehr – die ErlebnisWelten haben für alle Interessensgebiete Veranstaltungen und Aktivitäten auf dem Programm.

Programmpunkte für Groß und Klein

Den OP-Saal einmal von innen betrachten / Foto: Klinikum Wolfsburg

Den OP-Saal einmal von innen betrachten / Foto: Klinikum Wolfsburg

So können die kleinen Besucher beispielsweise im Kunstmuseum Wolfsburg inspiriert durch Robin Rhodes Ausstellung „Memory Is The Waepon“ selbst zum Künstler werden. Oder aber bei einer märchenhaften Erkundungstour mit der WMG durch Wolfsburg ihren eigenen Entdeckergeist finden. Doch bei den ErlebnisWelten steht nicht nur der Spaß im Mittelpunkt, sondern sie bringen den Besuchern auch Wissenswertes aus den unterschiedlichen Bereichen näher. Wer wollte nicht schon einmal einen Operationssaal besuchen? Das Klinikum Wolfsburg bietet eine Führung, bei der nicht nur ein OP von innen betrachtet werden, sondern man auch live bei einer simulierten Operation an einem Dummy dabei sein kann. Sportlich wird es unter anderem beim Aero-Club Wolfsburg e.V., dessen Mitglieder über die Dächer von Wolfsburg fliegen. Während der Wolfsburger ErlebnisWelten können Interessierte einmal selbst im Segelflugzeug Platz nehmen und ihr eigenes Wissen über die Maschinen testen. Wer sein Wochenende lieber im Wald verbringen möchte, ist bei der Stadtforst und Jägerschaft Wolfsburg genau richtig: hier warten Führungen und Aktionen rund um den Wald, das Holz oder unsere Wildtiere. Kultur gibt es in der Autostadt, wenn die Anfänge des Automobils verfolgt oder die technische Zukunft erlebt werden können. In die künstlerische Welt der Bildhauerei lässt Rainer Scheer die Besucher eintauchen, wenn er nicht nur verschiedene Arbeitstechniken erklärt, sondern man sich auch einmal selbst daran probieren kann. Kulinarisch wird es beispielsweise im Amsel Kaffee, wo man den Kaffeeröstprozess von A bis Z begleiten kann. Wer lieber selbst Hand anlegen möchte, kann mit Cadera sein eigenes Brot backen. Oder man lehnt sich ganz entspannt beim Show-Cooking in VEN’s kitchen zurück. Ins Hotel zu fahren bedeutet oftmals Urlaub, Entspannung und Ruhe. Doch wie funktioniert die Hotellerie überhaupt und welche Bereiche werden dabei benötigt? Einblicke bietet das INNSIDE Wolfsburg bei einer spannenden Führung.  Auch die Ostfalia ist vertreten und lässt unter anderem mit dem Wissenschaftstruck interaktive Experimente ausprobieren.

Die Vielfalt des Programms zeigt sich schon jetzt durch die genannten Veranstaltungen. Wer sich einen Überblick über die einzelnen Programmpunkte verschaffen möchte, der kann es entweder online aufrufen oder erhält in der Tourist-Info am Wolfsburger Hauptbahnhof die Printvariante.

Vorfreude ist die schönste Freude

Brotbacken kann so einfach sein / FOTO: Cadera

Brotbacken kann so einfach sein / Foto: Cadera

Wer nach dem Blick ins Programmheft schon bestimmte Veranstaltungen ins Auge fasst, sollte sich am besten gleich Plätze reservieren. Bei einigen Aktionen gibt es nur eine begrenzte Platzanzahl. Gebucht werden können die Tickets hier oder auch in der Tourist-Info am Hauptbahnhof. Das Ticket für die Wolfsburger ErlebnisWelten ermöglicht es nicht nur an den Führungen und den einzelnen Veranstaltungen teilzunehmen, sondern am Wochenende vom 26. und 27.10.2019 wird dieses auch zur universellen Busfahrkarte in den Bussen der WVG. Um keine News rund um die Wolfsburger ErlebnisWelten mehr zu verpassen, könnt ihr der Veranstaltung natürlich auch gleich auf Social Media folgen. Hier geht es zu Facebook und Instagram, wo neben neuen Informationen natürlich auch die Vorfreude auf das Event Ende Oktober gesteigert wird. Wir freuen uns auf alle Fälle jetzt schon und planen fleißig unsere eigene Tour durch ganz Wolfsburg.

Infobox

Die Veranstaltungen finden vom 26. bis 27.10.2019 im gesamten Wolfsburger Stadtgebiet statt.

Schreibe einen Kommentar