Modeblog Livia Auer - Parisian Chic

Parisian Chic

Kommentare 0
Enrico Elia, Gesprächsstoff, Magazin

Bonjour aus der französischen Hauptstadt und meiner Lieblingsstadt überhaupt: Paris! Sie ist nicht nur eine der wichtigsten Modemetropolen der Welt, sie ist auch die Geburtsstadt des sagenumwobenen „Parisian Chic“ – die Art von Kleidungsstil, die perfekt zum Pariser Lifestyle des Laisser-faire passt. 

Zwischen Tomboy und Femme Fatale

Modeblog Livia Auer - Parisian Chic
Baskenmützen sind aktuell wieder extrem angesagt / Foto: Livia Auer

Er steht für einen entspannten, dezent eleganten Stil, der nach wirklich wenig Aufwand aussieht. Doch die Krux liegt ja bekanntlich im Detail, und so ist auch der auf den ersten Blick recht simpel erscheinende Look einer Französin, der meist aus einer Kombination von Jeans, Bluse, Blazer und Sneakern besteht, nicht ganz so einfach nachzustylen, wie es zunächst aussehen mag. Alles muss grundsätzlich ein wenig oversized sein, und eine gewisse maskuline Note aufweisen, die bestmögliche Qualität haben und sich gleichzeitig stets die Waage zwischen Tomboy und Femme Fatale halten.

French Flair

Modeblog Livia Auer - Parisian Chic
Dazu wähle ich eine trendige Bucket-Bag / Foto: Livia Auer

Wem der vermeintlich einfache Look jetzt doch zu kompliziert erscheinen mag, darf auch gerne auf die klassischen französischen Evergreens zurückgreifen, um seinen Outfits ein wenig mehr French Flair zu verleihen. Besonders Baskenmützen bzw. Berets sind aktuell wieder extrem angesagt, allerdings sollte man hier auf die Dosierung achten, denn wer sich nicht als Tourist entlarven möchte, sollte seinem Beret-Outfit einen modernen Twist geben. Ich habe beispielsweise eine trendige Bucket-Bag, sowie moderne Schnallenboots dazu gewählt, und damit die feminine Note des Berets ein wenig durch coolere Accessoires ausgeglichen. Ähnliche Beret-Modelle findet ihr bei Vero Moda, coole Schnallenboots gibt es zum Beispiel bei Tamaris, moderne Taschen bei Hallhuber und Trenchcoats beim Modehaus Hempel.

Schreibe einen Kommentar