digitale mutterboden agentur Presstermin im Bus

Die Keimzelle für Visionäre und Gründer

Kommentare 0
Gut zu wissen, Ingo Bartels, Magazin

Im Januar 2017 trafen sich sechs Unternehmen, die seit Jahren die Wolfsburger Kreativwirtschaft mit unterschiedlichsten Formaten unterstützen und vereinzelt zusammenarbeiten. Nur neun Monate später, am 21. September 2017, ging die „digitale mutterboden agentur (DMA)“ als Kooperationsprojekt an den Start.

DMA startete im September 2017

eCube am Hauptbahnhof Wolfsburg

Die Keimzelle befindet sich im eCube.

50 geladene Gäste hörten sich das Konzept an und ließen sich anhand eines Burgers die sieben Zutaten für ein erfolgreiches Unternehmen erklären: Analyse und Feedback, Coaching, Qualifizierung, Matching, Austausch, Netzwerke sowie Beratung. Als sich die sechs Projektleiter im Januar 2017 trafen, hatten alle bereits teilweise gemeinsam an Projekten, wie den Betagarten oder die Startrampe, gearbeitet. „Bei diesen Formaten dachten wir bereits, dass da noch viel mehr gehen würde“, zeigt Kostja Hausdörffer von der IHK Lüneburg-Wolfsburg den Anstoß auf für die „digitale mutterboden agentur“. Der Name war schnell gefunden, denn den Gründern und Startups sollte ein digitaler Nährboden gegeben werden, damit sie ihren Erfolg ernten können.

Ein Anlaufpunkt für Gründer und Visionäre

dma als burger dargestellt

Wie kann die DMA dir helfen? Grafik: DD Konzept

Digital und Mutterboden stehen dabei im krassen Gegensatz, der neugierig machen soll. Diese Neugierde könnte sich auszahlen, denn die erfahrenen Berater unterstützen und coachen zu Themen wie Businessplan und Betriebswirtschaftliche Auswertung (BWA). Dazu kommen die Vernetzung, um die eigenen Ideen voranzutreiben, und Workshops, Seminare sowie Events, um sein Wissen permanent zu erweitern. „Jeder hat seine Ideen eingebracht und Formate vorgeschlagen“, erzählt Kostja Hausdörffer, der einen Social-Media-Experten für einen Vortrag einlud. Christian Cordes holte den Webmontag und die Fuck-up-Night nach Wolfsburg. Das alles passiert ab sofort an einem zentralen Ort im DigitalCube am Hauptbahnhof. Jeden Donnerstag sitzen zwei bis drei Berater in diesem „Impulsdrehkreuz“, wie es Christian Cordes treffend nennt.

Termine

Alle Termine auf www.wo-ideen-wachsen.de

Infobox

Sechs Unternehmen haben die digitale mutterboden agentur gegründet. Dazu gehören BANSON e.V., Wolfsburg AG, Stadtwerke Wolfsburg, IHK Lüneburg-Wolfsburg, Stadt Wolfsburg (Schiller40) und die Agentur DD.Konzept. Weitere Partner aus der Wirtschaft

Schreibe einen Kommentar