Livia Auer

Das Kleine Schwarze

Kommentare 0
Gesprächsstoff, Livia Auer, Magazin

Bei besonderen Feierlichkeiten werden wir Frauen doch immer wieder vor ein und dieselbe, schier unlösbare Frage gestellt: „Was ziehe ich da nur an?“ Ein großes Glück ist es daher, dass das berühmte Kleine Schwarze dank Coco Chanel und Audrey Hepburn alias Holly Golightly in „Frühstück bei Tiffany“ so populär geworden ist, dass wir uns noch heute in einem großen Stil-Dilemma immer wieder auf die Zeitlosigkeit und Eleganz des kleinen schwarzen Kleides verlassen können. Das einstige Trauerkleid für Witwen aus dem frühen 20. Jahrhundert hat sich peu à peu seinen Weg zum anerkannten und beliebten Cocktailkleid gebahnt, und steht uns heutzutage stets als Nummer-Sicher zur Verfügung.

Die Qual der Wahl

Das kleine Schwarze / Foto: Livia Auer

Das kleine Schwarze sieht chic aus. / Foto: Livia Auer

Was uns jetzt noch bleibt, ist die Qual der Wahl, denn es gibt unzählige Modelle und Ausführungen. In der City-Galerie Wolfsburg werdet ihr beim Modehaus Hempel, Hallhuber, Selected oder s. Oliver Black Label aber bestimmt fündig werden. Allerdings ist ein festlicher Look für mich nie ganz vollkommen, solange er nicht durch mein Lieblingsparfum komplettiert wurde. Mit diesem letzten Touch sollte einem unvergesslichen Abend dann aber nichts mehr im Weg stehen. Mein ewiger Liebling ist „Miss Dior“, aber bei Douglas findet ihr noch einige weitere feminine Düfte.

Schreibe einen Kommentar