Sven Knipphals Audi BKK Siegertyp

Das fliegende Event

Kommentare 0
Ingo Bartels, Magazin, Medienpartner

Es soll das Event des Jahres 2018 und das große Abschluss-Leichtathletikfest vom schnellsten Wolf Sven Knipphals werden. Dafür traf er sich Ende September 2017 mit dem VfL Wolfsburg e.V. zum Kick-off-Meeting.

Seit seinem 16. Lebensjahr Sprinter

Seit seinem 16. Lebensjahr ist Sven Knipphals Leichtathlet. Er trainierte das erste Mal im VfL-Stadion am Elsterweg und absolvierte dort seinen ersten Wettkampf über 100 Meter in 12,31 Sekunden. Nun soll im August 2018 auch der letzte große Auftritt vom schnellsten Wolf im ehemaligen VfL-Stadion stattfinden. Dabei soll es kein klassisches Leichtathletik-Event werden, sondern eher ein Event zum Anfassen. Dabei steht er auf der einen Seite in enger Abstimmung mit seinen Sprintkollegen und auf der anderen Seite sieht er auch Amateure in den Startblöcken. „Ich versuche den schnellsten deutschen Sprinter Julian Reus von meinem Konzept zu überzeugen“, zeigt sich der heute 32-Jährige selbstbewusst, dass das klappen könnte. Julian Reus ist der schnellste Deutsche aller Zeiten und wäre ein großes Zugpferd für das Abschiedsevent. Um ein spannendes Duell mit seinen Sprintkollegen zu ermöglichen, plant der Chiropraktor einen 150 Meter Sprint, der vor der Haupttribüne stattfinden soll. „Es wäre toll, wenn die Haupttribüne voll wäre“, sagt Sven Knipphals mit leuchtenden Augen.

Das VfL-Stadion am Elsterweg als Austragungsstätte

Sven Knipphals Audi BKK

Für einen Videodreh besuchte Sven Knipphals bereits das VfL-Stadion am Elsterweg. / Fotos: Audi BKK

Auf die Tribüne gehen derzeit gut 2.000 Zuschauer. Um das zu realisieren ist ein Rahmenprogramm notwendig. Deswegen plant Knipphals vor dem 150m-Sprint ein Vorprogramm mit einer 30 Meter fliegend Strecke. Dabei sollen sich auch Amateure messen und versuchen einen von sechs Finalplätzen über die 150m zu ergattern. „Ich wünsche mir, dass die Zuschauer Leichtathletik zum Anfassen erfahren. Dazu gehört auch ein Duell zwischen Profis und Amateuren.“ Knipphals arbeitet bereits mit seiner Agentur TalentEntdecker und dem VfL Wolfsburg e.V. an einem Konzept für das Event, welches zwischen der Europameisterschaft in Berlin und dem Start der Bundesliga-Saison 2018/2019. Für seine letzte Saison hat Sven Knipphals auch einen neuen Sponsor gefunden. Die Audi BKK unterstützt den Sprinter als Gesundheitspartner.

Schreibe einen Kommentar