Milon-Zirkel Body Balance

Milon-Zirkeltraining im Bodybalance

Sportliches Wolfsburg

Das Zirkeltraining kennt wohl noch jeder aus seinem Sportunterricht. Effektiv werden dabei an verschiedenen Stationen verschiedene Muskelgruppen trainiert. Dasselbe Prinzip verfolgt der Milon-Zirkel, den ich im Bodybalance ausprobiert habe. Auch hier wird man als Neuling zunächst nach seinen Zielen und etwaigen Gesundheitsproblemen, auf die der Trainer eventuell Rücksicht nehmen müsste, befragt.
Im Bodybalance werden zwei Zirkel angeboten: der Kraft-Ausdauer-Zirkel sowie der Kraft-Zirkel. Im Kraft-Ausdauer-Zirkel sind neben acht Geräten an denen Übungen für die Muskelkraft durchgeführt werden auch zwei Fahrräder für eine Ausdauereinheit eingebaut. Der Kraft-Zirkel besteht hingegen nur aus Kraftübungen. Der Ablauf der beiden Zirkel ist jedoch identisch.

Ich erhalte zuerst eine Speicherkarte mit der ich mich im System und anschließend direkt an dem Gerät einlogge. Beim ersten Mal stellt der Trainer das Gerät für den Sportler der Größe entsprechend richtig ein und erklärt die Übung. Die Einstellungen zu Körpermaße und zu den genutzten Widerständen werden auf der Karte gespeichert, so dass sich das Gerät beim nächsten Mal automatisch wieder auf den aktuellen Stand einstellt. Gewichtscheiben, die man hier auflegen muss, fehlen somit vollständig. Dadurch können diese Geräte mit unterschiedlichem Einsatz von Widerstand arbeiten und die Belastung für den Muskel variieren. Effektiv ist dabei der Einsatz eines höheren Widerstands bei der Muskelausdehnung. Bei den üblichen Geräten mit Gewichten ist dies nicht möglich.
Das Training ist hierbei durch eine Zeitvorgabe getaktet, die durch eine leuchtende Säule in der Mitte des Zirkels angezeigt wird. Während sie im Kraft-Ausdauer-Zirkel 60 Sekunden lang grün leuchtet, werden die Übungen durchgeführt. In der 40-sekündigen roten Phase, wird pausiert und das Gerät gewechselt. Lediglich die Ausdauergeräte werden hingegen sechs Minuten lang genutzt. Beim Kraft-Zirkel wird die Belastungszeit auf 45 Sekunden verkürzt und der Widerstand erhöht. Dadurch wird ein anderer Trainignsreiz gesetzt.

Durch die Speicherung auf der Kundenkarte hat auch der Trainer langfristig jederzeit die Möglichkeit, die Trainingseinheiten zu überblicken und dem Sportler Tipps zu geben, wie er sich weiterentwickeln kann. Die Daten können im System ausgewertet und die Trainingsplanung dementsprechend angepasst werden. Der Trainer kann dadurch auch den Sportler an seinen nächsten gemeinsamen Trainingstermin erinnern oder mal nachfragen, warum er denn schon eine Weile nicht beim Training war. Eine schöne Möglichkeit sich selber weiter zum Sport zu motivieren und bei einigen Fitnessmuffeln der richtige Weg, um sich aktiv zu halten.

Nach dem Training bieten sich im Bodybalance die Nutzung der Sauna oder des Solariums an. Wenn es mal gesundheitliche Probleme gibt, befindet sich im Haus außerdem eine Physiotherapeutin.

Milon Zirkel Body Balance

Fazit

Der Milon-Zirkel ist zum einen etwas für Menschen, die nur eine kurze Zeitspanne für den Sport aufbringen können. Zum anderen ist es für Einsteiger sehr einfach zu bedienen, da alle Einstellungen auf der Karte gespeichert werden. Der Trainer hat außerdem immer einen guten Überblick und kann dem Sportler jederzeit Tipps für seinen Trainingsplan geben. Davon profitieren auch erfahrene Sportler, die mit einem erhöhten Widerstand während der Muskelausdehnung im Milon-Zirkel neue Reize für ihr Training setzen können.

 

„Der Milonzirkel - einfach, sicher, effektiv und für jedermann geeignet.“
Dennis Gürtler

 

 

 

 

 

Über die Autorin

Stefanie Greite begann mit acht Jahren mit dem Eiskunstlaufen und wechselte drei Jahre später zum Rollkunstlaufen. Mit 14 Jahren begann sie zusätzlich mit dem Rollkunst-Formationslaufen. Die Wolfsburgerin feierte mit dem Dream Team zahlreiche Erfolge, u.a. 4x Weltmeister (1999 – 2002), das Silberne Lorbeerblatt (2002) und aktuell den Europameistertitel 2015. Mit 18 Jahren begann sie zusätzlich den Nachwuchs zu trainieren und baute 2001 die Abteilung Rollkunstlauf im VfL Wolfsburg e.V. wieder auf. Angefangen mit zwei Nachwuchsläuferinnen wuchs die Abteilung bis heute auf 50 junge Talente an.

INFOBOX

Das Bodybalance bietet neben den Milon-Zirkeln auch 150 Kurse im Monat und einen klassischen Trainingsbereich mit geführten Geräten sowieeinen Freihantelbereich an. Des Weiteren werden im Wellnessbereich mit Solarium und verschiedenen Saunen auch eine Sauna für Damen und eine gemischte Sauna getrennt angeboten.

Website
Facebook-Fanpage