Alle Artikel in der Kategorie “Magazin

Geschichte wird erlebbar

Wer das Institut für Zeitgeschichte und Stadtpräsentation (IZS) besuchen möchte, muss erst über den Schulhof der Goetheschule gehen, um an den wichtigsten Ort Wolfsburgs zu gelangen. Seit 1976 gibt es das Wolfsburger Stadtarchiv, seit 2000 befindet es sich in der Goethestraße 10a.

Schreibe einen Kommentar
IG Metall Wolfsburg

Gewaltige Aufgaben früher und heute

Nach zwölf Jahren Diktatur, Verfolgung und Unterdrückung sowie dem Verbot gewerkschaftlicher und oppositioneller Betätigung war es 1945 wieder möglich, gewerkschaftliche Organisationen zu gründen und betriebliche Interessenvertretungspolitik zu betreiben. Seit über 70 Jahren steht die IG Metall auf Seiten der Arbeitnehmer.

Schreibe einen Kommentar
Automuseum Wolfsburg

狼堡车轮上的历史

Von der Gegenwart in die jüngere Vergangenheit sind es manchmal nur wenige Kilometer. Nahe des Volkswagen Werks, dort, wo die neuesten Modelle gefertigt werden, liegt die „Stiftung AutoMuseum Volkswagen“, eine prächtige Sammlung historischer Automobile nicht nur für Fans.

Schreibe einen Kommentar
Markthalle Wolfsburg

Vom Warenhaus zum digitalen Anlaufpunkt

Vor fast 15 Jahren schloss das Wolfsburger Traditionskaufhaus Hertie seine Türen. 1960 eröffnet, war es für viele Wolfsburger ein besonderer Treffpunkt. Nach der Schließung wurde 2009 in dem Teil des denkmalgeschützten Gebäudes eine Markthalle eröffnet. Doch das Konzept ging leider nicht auf. Nun gibt es neue Pläne für das Gebäude: 2018 entsteht dort ein Start-Up und Digital Center.

Schreibe einen Kommentar
Christine Evers Schloss Wolfsburg

Unterwegs im Schlosspark

Viele mögen das Schloss Wolfsburg insbesondere als wunderschöne Hochzeits- oder Fotolocation kennen. Dass es darüber hinaus aber ein äußerst umfangreiches Angebot an Kunst bietet, ist den meisten allerdings nicht unbedingt bewusst. So wird mit der Städtischen Galerie, dem Stadtmuseum und dem Kunstverein Wolfsburg insbesondere die künstlerische Seite der Stadt in den Vordergrund gestellt.

Schreibe einen Kommentar
Livia Auer im The Ritz-Carlton

Eine kleine Auszeit für mehr Kreativität

Kreativität hat zweifelsohne einen positiven Nachklang. Man assoziiert mit ihr großartige Meisterwerke aus dem Bereich der Kunst, aber auch einzigartige Ideen aus Forschung, Technik und Entwicklung. Das Auto ist beispielsweise so eine Erfindung, die eine enorme kreative Leistung vorausgesetzt hat, und von der wir alle, im speziellen Wolfsburg, profitieren.

Schreibe einen Kommentar
Drisel Molla Barista Superleggera

Drisel Molla: Der Artlatte Künstler

Drisel Molla liebt seinen Job als Barista. Der Albaner kam 2013 nach Lüneburg, lernte dort seine zukünftige Frau kennen und zog ein Jahr später nach Wolfsburg, weil sie an der Leonardo-Da-Vinci-Schule eine Lehrstelle erhielt. Der heute 30-Jährige war ohne Job und lernte bei einer Tasse Tee jeden Tag fleißig deutsch im Superleggera.

Kommentare 2
Lachyoga mit Insa Grünwald

Lachen, bis sich die Balken biegen

„Wer noch mal auf die Toilette muss, sollte jetzt gehen, denn Lachen animiert auch die Blase!“ – ein etwas ungewöhnlicher Einstieg für meinen ersten Besuch im Lachclub. Und obwohl „Lachyoga“ auf dem Programm steht, liegen keine Matten auf dem Boden des großen Saals der Volkshochschule. Alle Teilnehmer sind genau wie ich gespannt darauf, was gleich passieren wird.

Schreibe einen Kommentar
Junge Kunst Schillerstraße Wolfsburg

年轻的狼堡,青年的艺术

在1998年艺术爱好者们在狼堡注册了青年艺术协会。他们憧憬着在狼堡掀起年轻,创新的艺术浪潮,让这个城市更加“艺术”起来。主编Dora Balistreri 和协会理事长Dr. Anke-Catrin Paulsen 希望狼堡将成为一个充满创意的地方。