Alle Artikel in der Kategorie “Magazin

Hallenbad

Die kulturelle Erfrischung

Mit Comedy- und Kabarettveranstaltungen, Lesungen, Konzerten, einem Programm-Kino, Ausstellungen und einer Gastronomie bietet das Hallenbad ein breitgefächertes Angebot für unterschiedliche Zielgruppen.

Kommentare 1
Livia Auer

Das Kleine Schwarze

Bei besonderen Feierlichkeiten werden Frauen doch immer wieder vor ein und dieselbe, schier unlösbare Frage gestellt: „Was ziehe ich nur an?“ Ein großes Glück ist es daher, dass das berühmte kleine Schwarze dank Coco Chanel und Audrey Hepburn so populär geworden ist.

Schreibe einen Kommentar
Planetarium Wolfsburg

Ein Stadtgeschenk aus Sternen

Alles begann mit einem Tauschgeschäft zwischen Volkswagen und der ehemaligen DDR. Dabei war auch ein „Spacemaster“ – ein hochwertiger Sternenprojektor von der bekannten Marke Zeiss. 1983 eröffnete das Planetarium in Wolfsburg. Mittlerweile blickt es auf eine 40 Jahre alte Geschichte zurück.

Schreibe einen Kommentar
Delphin-Palast Wolfsburg

Das älteste Kino Wolfsburgs

Bereits seit 1953 gibt es den Delphin-Palast in der Wolfsburger Innenstadt, welches sich somit als Wolfsburgs ältestes Kino auszeichnet. Der Delphin-Palast zeigt nicht nur reguläre Filmvorstellungen, seit der Eröffnung gibt es auch immer wieder Kleinkunst-Abende und Kabarett zu sehen.

Schreibe einen Kommentar
Sülfelder Kornbrennerei

Hochprozentig seit 1706

Der Gutshof mit der Sülfelder Kornbrennerei ist ein Kleinod mitten in Wolfsburgs Westen. Der 72-jährige Hermann Lübbecke-Grünhagen ist stolz auf seinen Besitz und arbeitet jeden Tag emsig: kreativ in der Brennerei, geschäftstüchtig in dem kleinen, über 100 Jahre alten Verkaufsraum mit der kupfernen Geistblase oder unterwegs für den Vertrieb seiner Produkte.

Schreibe einen Kommentar

Geschichte wird erlebbar

Wer das Institut für Zeitgeschichte und Stadtpräsentation (IZS) besuchen möchte, muss erst über den Schulhof der Goetheschule gehen, um an den wichtigsten Ort Wolfsburgs zu gelangen. Seit 1976 gibt es das Wolfsburger Stadtarchiv, seit 2000 befindet es sich in der Goethestraße 10a.

Kommentare 1
IG Metall Wolfsburg

Gewaltige Aufgaben früher und heute

Nach zwölf Jahren Diktatur, Verfolgung und Unterdrückung sowie dem Verbot gewerkschaftlicher und oppositioneller Betätigung war es 1945 wieder möglich, gewerkschaftliche Organisationen zu gründen und betriebliche Interessenvertretungspolitik zu betreiben. Seit über 70 Jahren steht die IG Metall auf Seiten der Arbeitnehmer.

Schreibe einen Kommentar